Sonne wärmt Herz

Frühling. Zum Geburtstag ist der Frühling da. Auch wenn es auf dem Kalender noch nicht so aussieht, so scheint er sich doch entschieden zu haben, bereits jetzt mit Anwesenheit zu glänzen. Er hätte sich kaum einen besseren Tag aussuchen können, denn am Freitag kurz vor dem Wochenende ist es sowieso schon etwas unbeschwerter, die Seele … Weiterlesen

Morning glory

Diesig. So gehört sich das im Februar. Eisiger Wind, der einem direkt klar macht, dass Winter ist und nicht irgendein Mix aus Frühling und Herbst. War ja in diesem Jahr noch nicht oft der Fall, daher wäre es müßig, sich zu beschweren. Außerdem hat es nur auf der Fahrt zur Hundewiese geregnet, beim Spaziergang dort dann … Weiterlesen

Silberstreif im Nebel

Vernebelt. Kann ein Gedächtnis schon mal sein, wenn man versucht, sich zwanghaft an etwas zu erinnern, von dem man genau weiß, dass es in diesem vermaledeiten Oberstübchen vorhanden ist, es aber partout nicht an die Oberfläche der bewussten Wahrnehmung gelangen will. Sorgt dann gerne mal für Belustigung oder Verärgerung beim Gegenüber, der das gequälte Gesicht … Weiterlesen

Faul wird zu fleißig

Müde. Unter dieses Motto kann man einen Tag stellen, an dem man nicht wirklich viel auf die Beine zu bekommen scheint, obwohl man doch so manches macht. Man schwebt förmlich durch den Tag, permanent fallen die Augen zu und die Motivation, überhaupt etwas zu tun, schwindet zusammen mit den Worten, die man zu lesen versucht. … Weiterlesen

Auszeit gibt es nur für andere

Power. Lebensmotto. Rastlos und ruhelos, schnell gelangweilt und konzentrationsschwach. Ich dachte stets, in meinem Umfeld sei ich der einzige mit diesen Eigenschaften, aber lustigerweise vereint der Wuffmaster diese ebenso. Allerdings verfügt er zusätzlich noch über die schätzenswerte Angewohnheit, viel zu schlafen – wie sein Frauchen. Leider etwas, das mir völlig abgeht. 5-6 Stunden Schlaf die … Weiterlesen