Ein armselig Tässchen Schokowasser!

Klein Petersberg. Es hätte auch nicht Groß Petersberg heißen dürfen, denn große Kunst war es nicht, was da heute in Form einer vermeintlichen heißen Schokolade kredenzt wurde. Nicht genug, dass man sich in einem leeren Restaurant an einen Tisch zu quetschen hatte, der durch die deckenhohe Säule schwer zugänglich war, nein, das freudig erwartete Heißgetränk … Weiterlesen

In der Zeit verweilen! (069/366)

Treibkraft. Als würde man beim Schnorcheln regungslos verharren und die Strömung entscheiden lassen, wo es hin geht. Damit begibt man sich nicht direkt in die schicksalhafte Abhängigkeit des Zufalls, verweilt aber dennoch in einer gedankenfreien Zone und lässt das Universum (im Beispiel die Naturkräfte) das Steuer übernehmen. Ein wenig fühlte sich der heutige Tag so … Weiterlesen

Pausentee … kakao … oder so

Kleine Pausen können echt was schönes sein. In der Schule war es die willkommene Möglichkeit, zwischen zwei Schulstunden mal durchzuatmen (wenn es nicht gerade eine Doppelstunde war, der Lehrer durchgemacht und am Ende entsprechend verkürzt hatte) und auf der Arbeit bietet es die Chance, zwischen zwei Themen den Kopf freizubekommen oder mal eine kleine Auszeit … Weiterlesen