Die Rache des Erpel! (004/222)

Naturgewalt. Treibe keine Späße mit einer Entenfamilie, es könnte sich bald rächen. Auf dem gestrigen Spaziergang musste eine Gracht überquert werden und mangels Aussicht auf eine Brücke fragte ich die eben vorbeischwimmende, vielköpfige Entenfamilie mit frischem Nachwuchs, ob sie nicht ein Spalier bilden könnte, damit der Wechsel auf die andere Uferseite trockenen Fußes vollzogen werden … Weiterlesen

Vorbei am Lanstroper Ei! (077/366)

Wandern. Für viele der ideale Ausgleich zu einem stressigen oder körperlich wenig forderndem Alltag. Man kann schön abschalten, Gedanken laufen und sich selbst treiben lassen (beziehungsweise dem Wanderführer Folge leisten). Zur Feier des Hundewochenendes habe ich mich auch mal wieder aufgemacht, die Mama und den Rother Wanderführer Ruhrgebiet geschnappt und die Tour rund um das … Weiterlesen

Die Schönheit der Natur vergessen! (076/366)

Stubenhocker. Früher wurden die Kinder so genannt, die trotz schönstem Wetter nicht nach draußen gingen, sondern lieber ein Buch gelesen oder mit der neuesten Errungenschaft, einem C64 oder Amiga 500, gespielt haben (ich hatte einen C16+4 mit Datassette, Schande bin ich alt…). In heutiger Zeit hört man diesen Begriff nicht mehr allzu häufig, vielleicht weil … Weiterlesen

Routiniert, aber nicht mehr spannend! (063/366)

Identisch. Nur ein anderes Datum, aber doch im Grunde wenig verschieden. So scheinen sich die Tage darzustellen, je älter man wird. Irrelevant, wie alt man wirklich ist, denn es schleicht sich nicht immer ab einem bestimmten Lebensjahr ein, ist aber dennoch zu beobachten, dass die freien Tage und Abende bei vielen Menschen in meinem Umfeld … Weiterlesen

Die unbeschwerte Einfachheit! (026/366)

Urlaubsflair. Sonne, Schiffe unterschiedlichster Art schaukeln im Hafenbecken, der Himmel ist blau und die Menschen flanieren über die Promenade. Mal bleibt einer stehen, ganz in sich verloren, und genießt das Treiben um ihn herum. Gruppen junger Leute lachen und albern herum, wieder andere berichten über soeben erlebtes, mit dem Funkeln des absolvierten Abenteuers in den … Weiterlesen