Rund durch Regeneration! (04/52)

Pausenzeit. Hatte ich größtenteils am vergangenen Wochenende, nachdem ich gleich für vier Tage aus München zurück in westlichen Gefilden war. Nach zehn Trainingstagen am Stück konnte ich mich in gewohnter Umgebung denn auch gleich nur noch einmal auf den heimischen Crosstrainer zwingen, an den anderen drei Tagen war Pause angesagt. Und nicht nur das, denn … Weiterlesen

Wenn Urlaub nicht mehr konserviert! (145/366)

Urlaubserholung. Soll im besten Sinne auch nach der Rückkehr eine zeitlang anhalten, ist der Sinn beruflichen Erholungsurlaubs doch genau dies, die Wiederherstellung der Energie, Auffrischung der Arbeitskraft, ja, die körperliche und mentale Erholung von den Aufgaben des Alltags. Man zehrt idealerweise noch Wochen danach von den Erlebnissen, kann seinem Umfeld von den Aktivitäten berichten und … Weiterlesen

Reise und Du wirst weise! (144/366)

Reiseerlebnisse. Sie bereichern. Immer. Egal wohin es geht, egal wie lange es dauert, ob Kurztrip, Pauschalurlaub oder Weltreise, jeder Ausstieg aus dem gewohnten Alltag bringt neue Facetten mit sich, füllt den Erfahrungsschatz und führt zu tieferem Verständnis der Welt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man das bewusst sucht oder sich einfach treiben lässt; ja, … Weiterlesen

Brummend den Frühling locken! (089/366)

Grollen. Aus tiefster Motorenseele, leicht bedrohlich, aber doch auch einladend. Steig auf mich, dreh eine Runde. Ich führe Dich rasant durch die Straßen und mache Dich mit einem Hauch von Freiheit vertraut. Spürst Du den Wind? Dir ist nicht kalt, Du zitterst vor Freude. Ja wirklich, glaub mir ruhig. So oder so ähnlich fühlte sich … Weiterlesen

Einheit-s-brei

Einheit. Klar, dass das heute kommt, oder? Hey, es ist zwanzigjähriges Jubiläum, vielleicht wirklich die Zeit, sich mal ein wenig damit zu beschäftigen. Bislang habe ich diesen Tag (für die Unwissenden unter uns: 3. Oktober = Tag der deutschen Einheit…) entweder nicht (ca. von 1990-1994) oder als entspannt arbeitsfreien Tag (ab 1995, Start ins Berufsleben) … Weiterlesen