Der Seelenfresser ist wieder aktiv! (204/366)

Todunglücklich. Er hat mich wieder erwischt, der Seelenfresser, hat sich die letzten zwei Tage langsam angeschlichen und sich dann heute innerhalb von Sekunden mit aller Macht ausgebreitet und für völlige, tiefschwarze Niedergeschlagenheit gesorgt. Es ist viel passiert, in Summe seit dem letzten Eintrag, aber insbesondere auch in den letzten 30 Stunden, und vieles davon schmerzt, … Weiterlesen

Wenn der Antrieb fehlt! (183/366)

Rückfall. In alte Gewohnheiten, alte Zeiten, überwunden geglaubte Geschichten oder vergangene Gedanken. Mag man sich auch gerne an schöne Erlebnisse erinnern, rückbesinnen auf spaßige Zeiten und glorreiche Tage, so holen einen in trübseligen Momenten doch eher die unschönen Dinge ein, die man eigentlich verdrängen und im tiefsten Keller der eigenen Seele verbarrikadieren wollte. Auslöser können … Weiterlesen

Sport hilft grad nicht! (160/366)

Freipusten. Schlechte Laune durch massiven körperlichen Einsatz überkompensieren. Sich total auspowern, um dieses fürchterlich effiziente Gedächtniswerkzeug auszuschalten, damit man nicht als letzte Lösung zur Säge greifen muss, um es aus dem Hohlraum zu entfernen. Das soll helfen, eigentlich immer, wenn Frustration, Verzweiflung und Zerrissenheit mal wieder die Überhand zu gewinnen drohen. Soll dieses hämmernde Gefühl … Weiterlesen

Zum Glück in die Routine! (126/366)

Rettungsanker. Helfen manchmal, um zumindest mit den Augen wieder über den Rand eines Tals hinweg schauen zu können. Ganz simpel können das Freunde oder Familien und ihre pure Präsenz sein, doch auch hier besteht schon mal die Gefahr, dass es sich zwischenzeitlich abnutzt. Doch der Job bietet sich oftmals glücklicherweise an, eine weitere Unterstützung zu … Weiterlesen

Sonne allein macht nicht glücklich! (125/366)

Umstände. Sie sind es, die den Wert des Lebens bestimmen. Auch wenn Therapeuten auf die Programmierung von Geist und somit Steuerung der Seele schwören, so glaube ich doch, dass dies im Gesamtkontext zwar ein hilfreicher Baustein sein kann, ohne die passenden Rahmenbedingungen aber ins Leere laufen würde. Ich habe zwar in den letzten drei Tagen … Weiterlesen