Alles auf Null!

Wendepunkte. Wann hat man als gesetzter Erwachsener schon mal die Gelegenheit, wirklich alles mehr oder minder ohne Risiko auf den Kopf zu stellen und sich quasi wieder in einem Zustand wie nach der Schule zu befinden? Vermeintlich sogar mit besseren Voraussetzungen, da ein gewisser finanzieller Background und ein größerer Erfahrungsschatz vorhanden sind. Gut, Nachteile gibt … Weiterlesen

Sometimes it hurts instead!

Ambivalent. Es bewegt sich etwas, in der Regel geht´s dann vorwärts und normalerweise sollte man sich doch darüber freuen. Warum tue ich es dann momentan nicht? Die Woche ist sehr anstrengend, emotionale Aufs und Abs prägen die Stunden, doch wiegen sie eigentlich nicht schwerer als das, was ich in den Monaten zuvor erleben musste. Die … Weiterlesen

Dem eigenen Traum nachhängen! (151/366)

Traumsitzen. Quasi den Traum wie in der Realität erleben, weil man sich genau in der eigentlich gewünschten Realität befindet, nur ganz leicht abgeändert und dadurch eben doch nur im Traum. Häh?? Ok, war jetzt nicht hundertprozentig verständlich, aber so richtig wollen sich auch keine besseren Worte dafür finden lassen. Vielleicht sollte ich einfach die Erzählung … Weiterlesen

Enttäuscht, doch nicht ohne Zuversicht! (104/366)

Enttäuschungen. Sie sind Teil des Lebens, niemand möchte sie erleben, doch immer mal wieder ereilen sie uns mit unbarmherziger Kraft. Mal aus purer Bosheit, manchmal aber auch einfach nur, weil gewisse Vorstellungen nicht zueinander passen. Das führt zu Frustration, Ärger und Nachdenken, aber selbst bei ausweglos erscheinenden Situationen stellt sich oft nach einer kurzen Reflektion … Weiterlesen